Tel. 0221-801952-0 | Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr | Kontakt

Reisefinder

Conti-Reisen / Reisefinder

Reisen-finden Erweiterte Suche VolltextsucheReisekalender


Suchergebnisse
Wir haben für Sie 31 Reisen in der Rubrik Conti-Reisen_mit_Akzenten gefunden.

Nord- und Mittelgriechenland

Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte

In Kooperation mit dem Zentral-Dombau-Verein zu Köln

Reisetermin: 02.05. - 11.05.2023
  • Fachleitung: Dr. Peter Jakobs, Kunsthistoriker und Archäologe
  • Reiche Grabstätten der makedonischen Dynastie in Vergina
  • Bootsfahrt im Ägäischen Meer am Fuße der Mönchsrepublik auf dem Berg Athos
  • Archäologische Ausgrabungen in Thessaloniki, Pella und Delphi
  • Historische Klöster in der Felslandschaft von Metéora
  • UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Ósios Lukas
  • Mächtiger Burgberg der Akropolis in Athen
Zur Reise
Meteora CC0 at-pixabay

 

Gärten im Rhein-Neckar-Raum

mit Besuch der BUGA 23 in Mannheim

In Kooperation mit dem Zentral-Dombau-Verein zu Köln

Reisetermin: 14.05. - 17.05.2023
  • Fachreiseleitung: Anja Berger, Gärtnermeisterin und Dozentin (u. a. auf der BUGA)
  • 4-Sterne-Standorthotel in Weinheim
  • Besichtigung des barocken Schwetzinger Schlossgartens
  • Gartenleiter Prof. Cassian Schmidt führt durch den Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim, ausgezeichnet mit dem Europäischen Gartenpreis 2015
  • Kombi-Führung auf der BUGA 23 in Mannheim inkl. Spinelli-Gelände und Luisenpark
  • Besuch des 7000 qm großen Privatgartens der Familie Conradi in Kronberg mit Kaffeepause
  • Rundgang in Heidelbergs historischer Altstadt
  • Exklusive Führung im Ebertpark Ludwigshafen „Park im Aufbruch“ durch Gabriele Bindert, Vorstandsmitglied des Fördervereins
  • Erkundung des privaten Staudengartens der Familie Menzel in Wöllstein
Zur Reise
Schlossgarten in Schwetzingen CC0 Pixabay

 

Vielfältiges Ostfriesland

Kulturschätze zwischen Nordseeküste und Binnenland

In Kooperation mit dem Zentral-Dombau-Verein zu Köln

Reisetermin: 16.05. - 21.05.2023
  • Fachreiseleitung: Markus Juraschek-Eckstein M.A., Kunsthistoriker und Germanist
  • Stilvoll komfortables Standorthotel im Zentrum von Aurich
  • Abwechslungsreiche Städte mit wechselvoller Geschichte: Leer, Aurich und Jever
  • Malerische Rundwarfendörfer mit mittelalterlichen Backsteinkirchen
  • Moderne Kunst in der Kunsthalle Emden und im Franz-Radziwill-Haus im Seebad Dangast
  • Ostfriesische Teezeremonie im romantischen Klostercafé Ihlow
  • Anspiel auf der historischen Arp-Schnitger-Orgel in Norden
  • Fangfrische Nordseekrabben im idyllischen Hafen von Greetsiel
  • Erinnerungen an den berühmten Klaus Störtebecker in Marienhafe
  • Besuch von Jagdschloss Clemenswerth, eine Reise in die Welt des Barocks
Zur Reise
Leuchtturm von Pilsum CC0 at-pixabay

 

Entdeckungen in Südböhmen

Architekturschätze im Herzen Europas

In Kooperation mit dem Zentral-Dombau-Verein zu Köln


Reisetermin: 20.05. - 26.05.2023
  • Fachleitung: Prof. Barbara Schock-Werner, Dombaumeisterin zu Köln i. R.
  • 4-Sterne-Standorthotel im historischen České Budějovice (Budweis) am Zusammenfluss der Moldau und der Maltsch
  • Führung im weltweit drittältesten Zisterzienserkloster Stift Zwettl im Waldviertel
  • Südböhmen, eine Landschaft reich an dramatischer Geschichte
  • Auf den Spuren des fränkisch-böhmischen Adelsgeschlechts Schwarzenberg
  • Besuch der prachtvollen Zisterzienserabtei Vyšší Brod (Hohenfurth)
  • Der Paradieshof des ehemaligen Augustinerklosters in Tábor
  • Burg Nové Hrady (Burg Gratzen) aus dem Besitz der aristokratischen Familie Rosenberg
  • Das Renaissance-Städtchen Prachatice (Prachatitz), eines der besterhaltenen städtischen Bauensembles der Tschechischen Republik
  • Südböhmische Perle Jindřichův Hradec (Neuhaus)
  • Einzigartige Teichlandschaft rund um das idyllische Städtchen Třeboň (Wittingau)
  • Bauernbarock und UNESCO-Weltkulturerbe Holašovice (Hollschowitz)
  • Besichtigung des neugotischen Schlosses Hluboká (Frauenberg)
  • UNESCO-Weltkulturerbe und Renaissancejuwel Český Krumlov (Böhmisch Krumau)
Zur Reise
Jindřichův Hradec CC0 at-pixabay

 

Kunstschätze des Peloponnes

Wiege der Antike und byzantisches Erbe

Reisetermin: 22.05. - 01.06.2023
  • Fachbegleitung: Dr. Lutz Rickelt, Leiter des Ikonen-Museums Recklinghausen
  • Die wichtigsten Schätze byzantinischer Architektur und Kunst
  • Imposante Ausgrabungen des Antiken Olympia
  • Die Wohntürme von Areόpoli
  • Eine der größten Burgen Griechenlands: die Festung Chlemoutsi
  • Die beeindruckende Burgstadt Mystrás (UNESCO-Welterbe)
  • Das malerische Hafenstädtchen Pylos
  • Fahrt mit der Zahnradbahn durch die wilde Vouraikos-Schlucht
  • Weinverkostung in einem traditionsreichen Familienunternehmen
  • Das eindrucksvolle Theater in Epidauros (UNESCO-Welterbe)
  • Sagenumwobenes Mykene
Zur Reise
Mystrás CCBYSA2.0 Panegyrics of Granovetter at-flickr

 

nach oben