Tel. 0221-801952-0 | Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr | Kontakt

Reisefinder - Málaga - A_AGPEMD

Conti-Reisen / Reisefinder / Studienreisen / Europa / Spanien / Málaga - A_AGPEMD

Reisen-finden Erweiterte Suche VolltextsucheReisekalender


Málaga

Edle Kunstmetropole unter andalusischer Sonne



Reisetermin: 26.02. - 01.03.2020
Jetzt anmelden

Erleben Sie Málaga, die pulsierende Hauptstadt der Costa del Sol!
Das Meer machte die Stadt zum Kreuzungspunkt der Kulturen. Phönizier, Griechen, Karthager und Araber hinterließen ihre Spuren.
In den letzten Jahren entwickelte sich Málaga vom Handelszentrum immer mehr zur Stadt der Künste. So wurde Pablo Ruiz Picasso ein eigenes Museum gewidmet und das Centre Pompidou Paris eröffnete hier das erste Schwestermuseum außerhalb Frankreichs! Sie besuchen zudem das sehenswerte Glasmuseum in einem charmanten Gebäude aus dem
18. Jh. und das Automobilmuseum, das die Herzen von Technik- und Designliebhabern höher schlagen lässt.
Bei einem Ausflug zu den „weißen Dörfern“ im Hinterland erfahren Sie deren Wertschätzung ihres historischen und kulturellen Erbes. Darüber hinaus spielen kulinarische Genüsse eine wichtige Rolle in der Stadt am Mittelmeer, was Sie bei einem Tapas-Essen, dem Besuch der bunten Markthalle und auf einer Orangenplantage erleben werden.
Lassen Sie sich überraschen!


1. Tag Düsseldorf – Málaga

Früher Flug mit Eurowings von Düsseldorf nach Málaga. Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung und Beginn einer Panorama-Rundfahrt, die Sie hinauf zum Castillo de Gibralfaro (Außenbesichtigung) führt. Genießen Sie als erstes einen außergewöhnlich schönen Blick auf die Stadt und ihren Hafen! Die ehemalige Festung stammt aus dem 14. Jh. und erlebte eine lange und wechselvolle Geschichte. Bereits den Phöniziern diente der 130 m hohe Hügel inmitten des heutigen Stadtgebiets als Leuchtturm.
Sie besuchen den unterhalb des Gibralfaro gelegenen maurischen Festungspalast Alcazaba, der zwischen dem 11. und 14. Jh,. errichtet wurde. Heute beherbergt er ein archäologisches Museum mit römischen Büsten und einer interessanten Sammlung arabischer Keramiken.
Ganz in der Nähe sehen Sie die Reste eines römischen Theaters aus der Zeit von Kaiser Augustus.
Anschließend fahren Sie über den Prachtboulevard Paseo del Parque und sehen mit dem Rathaus eines der Wahrzeichen der Stadt.
Ankunft in Ihrem 4-Sterne-Standorthotel im Zentrum von Málaga und Zimmerbezug für 4 Übernachtungen. Zeit zum Frischmachen.
Am Nachmittag folgen Sie den Spuren Picassos durch seine Geburtsstadt, in der der Künstler die ersten zehn Jahre seiner Kindheit verbrachte. Vorbei an seinem Geburtshaus und an seiner Taufkirche führt ein Spaziergang zum Picasso Museum im Palacio de Buenavista, in dem über 200 Werke aus der Privatsammlung des Künstlers bewundert werden können. Diese bedeutende Ausstellung erfasst die verschiedenen Perioden und Stile des umfangreichen Schaffens des Meisters und spiegelt sein intensives Gefühlsleben, von seinen Anfängen während der Ausbildung bis zu den letzten Gemälden der 1970er Jahre wider.
Bei einem gemeinsamen Abendessen im Hotel lassen Sie Ihren ersten Reisetag nachklingen.

nach oben

2. Tag Kunst und Kulinarik

Am Vormittag besuchen Sie das beeindruckende Centre Pompidou Málaga. Die Außenstelle des berühmten Pariser Museums wurde im März 2015 im Kulturzentrum „El Cubo“ im Hafen von Málaga eröffnet und ist damit das erste Schwestermuseum außerhalb Frankreichs. Im Mittelpunkt der sehenswerten Dauerausstellung stehen bedeutende Kunstwerke des 20. und 21. Jh.s, darunter Werke von namhaften Künstlern wie Picasso, Chirico und Max Ernst.
Mit Ihrer Reiseleiterin erkunden Sie dann die historische Innenstadt. Das 19. Jh. bedeutete für Málaga ein wirtschaftliches Aufblühen und ein Öffnen für neue Einflüsse. Dennoch wollte man die gewachsenen Traditionen bewahren. Exemplarisch für diese Zeit sehen Sie Fußgängerzone Calle Larios und die Alameda Principal. Der schöne und geruhsame Paseo del Parque erstreckt sich entlang des Hafenbeckens und bezaubert mit exotischen Pflanzen und plätschernden Brunnen.
Anschließend geht es zum Atarazanas-Markt, der 1876–1879 an der Stelle einer ehemaligen Schiffswerft erbaut wurde. In der ältesten und größten Markthalle Málagas schlägt bis heute das kulinarische Herz der Stadt. Fangfrischer Fisch und spanischer Schinken, köstlich eingelegte Oliven und aromatische Gewürze – Ihr Rundgang durch die Verkaufsstände ist ein Fest für alle Sinne!
In einem sorgfältig restaurierten Haus aus dem 18. Jh. befindet sich das sehenswerte Glasmuseum, das Sie am Nachmittag besuchen. 3000 kunstvolle Exponate aus Glas und Kristall aus der privaten Sammlung des Historikers und Restaurators Gonzalo Fernández-Prieto sind zu bewundern.
Am Abend werden Sie in einer Bodega in der Altstadt zu einem Tapas-Abendessen erwartet. Die kleinen Köstlichkeiten sind typisch für die schmackhaft rustikale Küche Andalusiens.

nach oben

3. Tag Zauberhaftes Hinterland

Der heutige Ausflug führt ins Hinterland Málagas, weit ab von den bekannten Städten mit ihren Monumenten. Lernen Sie das „andere“ ursprüngliche Andalusien kennen! Besonders malerisch sind die „weißen Dörfer“ mit ihren weiß getünchten Häusern und farbigen Blumentöpfen an den Fassaden, die die Traditionen der Region in besonderer Weise bewahren. Sie besuchen das Dorf Alhaurín el Grande und erreichen danach Pizarra, wo Sie eine landestypische Orangenplantage besuchen werden.
Freuen Sie sich im Anschluss auf eine köstliche Paella!
Am Nachmittag statten Sie Mijas, das als einer der schönsten Bergorte der Costa del Sol gilt, einen Besuch ab. Es bezaubert mit historischen Bauwerken, romantischen Gassen und Resten der maurischen Befestigungsanlage. Im kleinen Weinmuseum erwartet Sie eine Weinverkostung. Genießen Sie zudem fantastische Panoramablicke auf das Mittelmeer.
Rückfahrt nach Málaga. Der Abend steht zur freien Verfügung.

nach oben

4. Tag Zwischen Tradition und Moderne

Am Vormittag besuchen Sie die Kathedrale von Málaga. Das imposante Gotteshaus wurde im Auftrag der Katholischen Könige Isabella und Ferdinand auf dem Gelände einer ehemaligen Moschee erbaut. Auch wenn die Kirche bis heute unvollendet geblieben ist, gehört sie doch zu den am stärksten von der Renaissance geprägten Sakralbauten in ganz Andalusien. Das Innere der Kathedrale ist kostbar ausgeschmückt und beherbergt wertvolle Kunstschätze.
Im Anschluss erleben Sie die Atmosphäre der maurischen Kultur in der Altstadt von Málaga. Über die Einkaufsstraße Calle Nueva geht es zur Plaza de la Constitución, wo viele bedeutende Feste gefeiert werden. Sie spazieren durch das Viertel San Juan, vorbei an der Kirche San Juan Bautista, deren Ursprünge auf die Eroberung der Stadt durch die Katholischen Könige im Jahre 1487 zurückgehen.
Am Nachmittag fahren Sie mit dem Bus zu dem im Süden Málagas gelegenen Automobilmuseum, das Freunde von Motoren, Technik, Autos und Kultur gleichermaßen begeistert. Das Museum ist in einer kunstvoll restaurierten ehemaligen Tabakfabrik untergebracht und präsentiert auf 6000 qm eine exklusive Sammlung von Fahrzeugen aus der ganzen Welt, darunter Modelle aus der Belle Epoque und seltene Designerfahrzeuge. Begleitet wird die Ausstellung von exklusiver Mode aus der entsprechenden Epoche. Eine perfekte Kombination, die eine Ahnung vom Luxus der jeweiligen Zeit gibt.
Bei einem gemeinsamen Abschiedsessen in einem typischen Restaurant lassen Sie die Reise noch einmal Revue passieren.

nach oben

5. Tag Málaga – Düsseldorf

Heute heißt es, mit vielen neuen Eindrücken Abschied nehmen von Andalusien. Transfer zum Flughafen Málaga und Rückflug nach Düsseldorf.

nach oben


Bildnachweis:

Malaga_Centre_Pompidou_CCBYSA3.0-Epizentrum-at-Wikimedia-Commons
Alcazaba-Oeste_©Área_de_Turismo_Ayto_de_Málaga
Grafitti-Picasso_©Área_de_Turismo_Ayto_de_Málaga
In-der-Markthalle-von-Málaga_CC0-at-pixabay
Glasmuseum-Málaga_CCBYSA_3.0_Tyk-at-Wikimedia-Commons
Mijas_CC0_ddzphoto-at-pixabay
Kathedrale-Málaga_CCBY_50_phi-at-wikimedia-commons

Creative-Commons-Lizenzen:
CC BY (Namensnennung)
CC BY SA (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)

Höhepunkte

  • Ansprechendes 4-Sterne-Hotel in zentraler Lage
  • Beeindruckendes Centre Pompidou Málaga
  • Ausführliche Besichtigung der historischen Innenstadt
  • Das bezaubernde Glas-Museum
  • Kulinarischer Rundgang durch die Markthalle
  • Auf den Spuren Picassos - Museum und Geburtshaus
  • Ausflug zu den „Weißen Dörfern“, Besuch einer Orangenplantage und des hübschen Weinmuseums in Mijas
  • Die imposante Kathedrale von Málaga
  • Das sehenswerte Automobilmuseum

Malaga_Centre_Pompidou_CCBYSA3.0-Epizentrum-at-Wikimedia-Commons
Alcazaba-Oeste_©Área_de_Turismo_Ayto_de_Málaga
Grafitti-Picasso_©Área_de_Turismo_Ayto_de_Málaga

Reiseverlauf

  1. Düsseldorf – Málaga
  2. Kunst und Kulinarik
  3. Zauberhaftes Hinterland
  4. Zwischen Tradition und Moderne
  5. Málaga – Düsseldorf


In-der-Markthalle-von-Málaga_CC0-at-pixabay
Glasmuseum-Málaga_CCBYSA_3.0_Tyk-at-Wikimedia-Commons
Mijas_CC0_ddzphoto-at-pixabay
Kathedrale-Málaga_CCBY_50_phi-at-wikimedia-commons

Service

Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Anmeldung
Reisebedingungen

Reisebeschreibung


Reisebegleitung

Hannelore Emde, Mettmann

Termine

  • 26.02.2020 – 01.03.2020

nach oben