Tel. 0221-801952-0 | Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr | Kontakt

Reisefinder - Silvester in Budapest - A_BUDZDV_18

Conti-Reisen / Reisefinder / Studienreisen / Europa / Ungarn / Silvester in Budapest - A_BUDZDV_18

Reisen-finden Erweiterte Suche VolltextsucheReisekalender


Silvester in Budapest

Musikalischer Jahreswechsel in der zauberhaften Donaumetropole

In Kooperation mit dem Zentral-Dombau-Verein zu Köln



Reisetermin: 29.12. - 01.01.2019
Jetzt anmelden

Freuen Sie sich auf eine musikalische Silvesterreise nach Budapest. Die Metropole fasziniert durch ihre wunderbare Lage zu beiden Seiten der Donau, die eindrucksvolle Architektur und eine großartige musikalische Tradition. Entdecken Sie den reizvollen Kontrast zwischen den verwinkelten Gassen und mittelalterlichen Fassaden des hügeligen Buda und den großzügig angelegten Prachtstraßen von Pest. Stilvolle Kaffeehäuser erinnern an kaiserlich-königliche Zeiten.
Von Ihrem 4-Sterne Hotel aus erkunden Sie das Burgviertel mit der Matthiaskirche, besuchen das beeindruckende Parlamentsgebäude und die imposante St.-Stephans-Basilika. Freuen Sie sich auf das schwungvolle Konzert eines 100-köpfigen Zigeunerorchesters. Am Silvesterabend erwartet Sie ein wunderbares Galaprogramm im neobarocken Donaupalast mit einem 5-gängigen festlichen Dinner und einem anschließenden Operetten-Konzert.
Lassen Sie sie sich begeistern von der schwungvollen und vielseitigen Hauptstadt Ungarns!


1. Tag Düsseldorf – Budapest

Flug mit Lufthansa von Düsseldorf über München nach Budapest (andere Abflughäfen auf Anfrage).
Bei einer Panorama-Stadtrundfahrt erhalten Sie einen ersten Eindruck der bezaubernden ungarischen Hauptstadt. Sie fahren den Andrássy Boulevard entlang bis zum Heldenplatz. Der 2,5 km lange gerade verlaufende Boulevard gilt als die eleganteste Straße der Stadt. Zu k.-u.-k.-Zeiten erlebte Budapest eine glanzvolle Blütezeit, während der große Städtebauprojekte in mehr als 20 Jahren durchgeführt wurden: Historismusbauten und elegante Stadtpalais bilden die Prachtstraße mit der im Stil der Neorenaissance gebauten Staatsoper, der Musikakademie sowie verschiedenen historischen Cafés und Restaurants.
Zimmerbezug für 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Novotel City Budapest auf der Buda-Seite der Donau. Gemeinsames Abendessen im Hotel.
Genießen Sie bei einer exklusiven abendlichen Schifffahrt ein Glas Sekt bei herrlichen Aussichten auf das beleuchtete Budapest.

nach oben

2. Tag Pest: Parlament – Konzert

Nach dem Frühstück nehmen Sie an einer Führung durch das Parlament teil. Das riesige Gebäude entstand nach Plänen des Architekten Imre Steindl und umfasst 691 Räume, 10 Höfe und 27 Tore. Es gilt als Sinnbild des Eklektizismus. Mit seiner Kuppel, den Glockentürmen, Arkaden und Galerien erinnert es an Westminster in London.
Mit dem Bus geht es nun zum Heldenplatz mit dem Milleniumsdenkmal, das zur 1000-Jahr-Feier 1896 errichtet wurde.
Sie besuchen die St.-Stephans-Basilika, einer der imposantesten Sakralbauten des Landes und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Donaupanorama. Die Kirche bietet Platz für bis zu 8.500 Menschen sowie großartige Kunstwerke, die den Innenraum schmücken. Herausragend ist die 96 m hohe Kuppel mit prachtvollen Mosaiken einer venezianischen Werkstatt. Vor der Kirche erwartet Sie der schönste Weihnachtsmarkt der Stadt.
Am Nachmittag erreichen Sie wieder Ihr Hotel und haben Zeit für eine Erfrischungspause.
Am Abend genießen Sie zuerst eine Weinverkostung und im Anschluss ein besonderes musikalisches Erlebnis – das Konzert des 100-köpfigen „Budapest Gypsy Symphonie Orchestra“. Lassen Sie sich von einer mitreißenden Aufführung mit viel Herz und Können begeistern!

nach oben

3. Tag Buda – Silvester

Am Vormittag besuchen Sie das Burgviertel im alten Stadtkern von Buda. Es hat mit seinen überwiegend barocken Bauwerken bis heute seinen Charme bewahrt. Sie spazieren durch den Burggarten, den schon Königin Sissi aus den Fenstern des Burgpalastes bewunderte, wenn sie mit dem König Budapest besuchte. Im Zentrum des Burgviertels ragt der schlanke Turm der Matthiaskirche in die Höhe, die Sie besichtigen werden. Von der Fischerbastei, unmittelbar hinter der Matthiaskirche gelegen, haben Sie einen wunderbaren Blick auf die eleganten Brücken, auf Pest und die Donau.
Danach fahren Sie mit dem Bus hoch zum Gellértberg, der mit 235 m Höhe markantesten Erhebung der Stadt. Hier erwartet Sie ein schöner winterlicher Ausblick.
Das Programm endet in der riesigen Markthalle. Sie ist sowohl architektonisch sehr sehenswert, dient aber auch als Treffpunkt des Budapester Alltagslebens. Tauchen Sie ein in das quirlige Treiben und die authentische Atmosphäre des Marktes!
Am Nachmittag steht Zeit zur freien Verfügung. Sie haben Gelegenheit zu einem Bummel durch die Innenstadt oder für eine Erfrischungspause im Hotel.
Der Silvesterabend beginnt mit einem wunderbaren Operetten-Galaprogramm im Budapester Donaupalast. Auf einen Begrüßungsdrink folgt ein 5-gängiges Galadinner mit korrespondierenden Weinen. Im Anschluss beginnt der musikalische Genuss: Lauschen Sie u. a. dem Budapest Gála Symphonie-Orchester und seinen beschwingten Operettenmelodien. Ergänzt wird das Programm durch einen Auftritt des Budapester Operettentheaters, eines der bekanntesten Theaterkompanien Ungarns.
Um Mitternacht stoßen Sie gemeinsam auf das neue Jahr an und genießen das Mitternachtsbuffet. Wenn Sie noch nicht müde sind, können Sie auf der anschließenden Party das Tanzbein schwingen!
Gemeinsamer Transfer zum Hotel gegen 01:30 h. Wer weiter feiern möchte, kann nach diesem Zeitpunkt in Eigenregie zum Hotel zurückkehren.

nach oben

4. Tag Synagoge – Düsseldorf – Neujahr

Nach einem etwas späteren Frühstück besuchen Sie im früheren Judenviertel die Pester Synagoge. Es ist die größte Synagoge Europas und die drittgrößte der Welt. Sie wurde von 1854 bis 1859 nach Plänen des Wiener Baumeisters Ludwig Förster im romantisierenden, maurisch-byzantinischen Stil mit Majolika Kacheln erbaut. Im Nebenraum der Synagoge ist das Jüdische Museum untergebracht. Im Hof zwischen beiden Gebäuden steht seit 1992 das Holocaust-Denkmal des ungarischen Bildhauers Imre Varga.
Im Anschluss widmen Sie sich der traditionsreichen Kaffeehauskultur von Budapest. Im berühmten New York Palace gelegen, bezaubert das prächtige Café New York mit traumhaft schönem Dekor aus gedrehten Schmucksäulen, Lüstern und Spiegelwänden. Das New York war Anfang des 20. Jh.s ein beliebter Treffpunkt für Schriftsteller und Journalisten. Genießen Sie einen Kaffee und einen leckeren Kuchen!
Danach heißt es Abschied nehmen von der bezaubernden Metropole an der Donau. Transfer zum Flughafen und Rückflug über München nach Düsseldorf.

nach oben


Bildnachweis:

Budapest Weihnachtsmarkt © Conti-Reisen
Budapest Parlamant © Fotolia.com
Budapest Dom Kuppel © Conti-Reisen
Zigeunerorchester Budapest © Conti-Reisen
Buda Burg CCBYSA2.0 VnGrijl-at-flickr
Budapest Folklore © Conti-Reisen
Café New York CCBY2.0 misphan-at-flickr

Creative-Commons-Lizenzen:
CC BY (Namensnennung)
CC BY SA (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)

Höhepunkte

  • Gala-Operettenprogramm mit festlichem Dinner und Mitternachtsbuffet
  • Konzert eines 100-köpfigen Zigeunerorchesters
  • 4-Sterne-Standorthotel
  • Exklusive Donauschifffahrt
  • Parlament und St.-Stephans-Basilika
  • Weinverkostung
  • Synagoge mit Jüdischem Museum
  • Kaffeepause im Café New York

Budapest Weihnachtsmarkt © Conti-Reisen
Budapest Parlamant © Fotolia.com
Budapest Dom Kuppel © Conti-Reisen

Reiseverlauf

  1. Düsseldorf – Budapest
  2. Pest: Parlament – Konzert
  3. Buda – Silvester
  4. Synagoge – Düsseldorf – Neujahr


Zigeunerorchester Budapest © Conti-Reisen
Buda Burg CCBYSA2.0 VnGrijl-at-flickr
Budapest Folklore © Conti-Reisen
Café New York CCBY2.0 misphan-at-flickr

Service

Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Anmeldung
Reisebedingungen

Reisebeschreibung


Reiseleitung

Péter Balogh, erfahrener Fremdenführer, Dolmetscher, Übersetzer, Deutschlehrer

Termine

  • 29.12.2018 – 01.01.2019

nach oben